Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Dipl.-Psych. Frank Nachtigall

Psychologischer Psychotherapeut

Praxis für Psychotherapie in Nippes - alle Kassen

Neusser Str. 182 - 50733 Köln

Mit der Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu.

Gruppentherapie in der psychotherapeutischen Praxis:

Die Gruppentherapie ist ein spezielles therapeutisches Verfahren, welches die Gruppe nutzt um verstärkt Kommunikation, zwischenmenschliches Verhalten und aktive Interaktion zwischen Menschen mehr in den Fokus der Behandlung zu rücken.

Viele Patienten erleben besonders den Austausch, die Rückmeldungen und Erfahrungen von anderen Betroffenen als sehr hilfreich, da sie sich nicht immer "neu erklären" müssen und darauf bauen können, dass andere Gruppenmitglieder ähnliche Probleme kennen.

Gruppentherapie ist anders als Einzeltherapie, das ist alleine schon aus dem veränderten Setting naheliegend. Hier sitzen meist 4-8 Menschen zusammen, die unter therapeutischer Leitung gemeinsam an Problemen und Symptomen arbeiten und neue Lösungswege oder Strategien suchen. Vor allem hier kann der Austausch mit anderen oft sehr befruchtend sein, da das "Mehr-Augen-Prinzip" häufig auch ganz neue und bisher vielleicht noch nicht "denkbare" Alternativen aufzeigen kann.

Die Gruppentherapie ist eine der vielfältigsten Methoden überhaupt, da hier den Anwendungsgebieten in Bezug auf Störungsbilder und Fragen kaum Grenzen gesetzt sind. Von Selbsthilfegruppen über Seminargruppen bis hin zu stark strukturierten Manual-basierten Gruppentherapien sind hier viele Möglichkeiten denkbar.

Ich arbeite seit über 10 Jahren als Trainer und Psychotherapeut mit Gruppen in ganz unterschiedlichen Zusammenhängen und sehr vielfältigen Problemfeldern. Übergreifend kann ich sagen, dass Gruppenarbeit für alle Beteiligten ein sehr wirksames Mittel ist, um in der Gemeinschaft Hilfe zu bekommen, aber auch selber Hilfe zu geben, indem man andere an den eigenen Erfahrungsschätzen teilhaben lässt.

Ich leite Gruppen alleine oder mit therapeutischen KollegInnen zusammen. Wenn Sie Interesse an einer Gruppe haben - auch wenn diese noch nicht existieren sollte - sprechen Sie mich an.